Einrichten bedeutet wohnen. Wohnen bedeutet wohlfühlen.

Starte jetzt mit deinen eigenen Blog, indem du links auf Menü klickst und unter Blog deinen Blog aktivierst und direkt mit deinem ersten Eintrag loslegst.

Von der Kunst der achtsamen Bewegung

Und warum dir Sport auch schaden kann

Bild einer joggenden Frau bei Sonnenuntergang

Jetzt im Frühling treibt es uns wieder raus in die Natur. Wir haben wieder Lust, uns zu bewegen und die im Winter angefutterten Pfunde loszuwerden.

 

Und die Medien sind voll mit Tipps zum Abnehmen und Sporttreiben. Doch was ist der richtige Sport für dich - jenseits von allen Trends? 

 

Wann uns Sport gut tut und wann nicht, wie du deine sportlichen Bemühungen hinterfragen und die für dich stimmige Form des Sportelns findest, das ist Inhalt dieses Artikels. 

 

Viel Freude damit!

 

mehr lesen 2 Kommentare

Wie du mit einfachen Mitteln entgiften kannst

Warum Entgiften so wertvoll ist und wie das geht, verrät Heilpraktikerin Agnes Speidel im Interview

Tasse mit Brennesseltee

Die Frühjahrszeit verleitet zum Frühjahrsputz. Nicht nur die Wohnung wird zu dieser Zeit gern aufgeräumt, auch der eigene Körper freut sich über liebevolle Fürsorge, eine Zeit der Enthaltsamkeit und das Ausleiten von Giftstoffen.

 

Wie dir das Entgiften ganz leicht gelingt, erfährst du hier.

 

mehr lesen 0 Kommentare

21.03. - Frühjahrstag- und Nachtgleiche

YIN und YANG im Gleichgewicht - Aufbruch in die helle Jahreshälfte

Foto perfekter Sonnenaufgang

Am 21.3. sind die weiblichen und männlichen Kräfte, YIN und YANG in perfekter Balance. Tag und Nacht sind genau gleich lang. Ein Tag außergewöhnlicher Ausgewogenheit, der gleichzeitig auch Aufbruch in die helle Jahreshälfte ist.

 

Wie du diesen Tag bewusst (im Frauenkreis) gestalten kannst und zu welcher Selbstreflexion du nun eingeladen bist, liest du hier.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wie sich der rückläufige Merkur auf dich auswirkt

Wann der Merkur "rückläufig" ist und was du dann beachten solltest

Foto eines Sternenhimmels über dem Meer

Als mir vor einigen Jahren eine Freundin sagte, ich könne mich während der drei bis vier mehrwöchigen Phasen im Jahr, in denen der Merkur rückläufig ist, auf die ein oder andere technische Schwierigkeit oder auf Missverständnisse einstellen, wollte ich ihr das nicht so recht glauben. 

 

Astrologie ist nicht ganz mein Fach. Und doch empfand ich die Zeiten rückläufigen Merkurs rückblickend tatsächlich als etwas zäh und hatte in diesen Zeiten das Gefühl, zwei Schritte voranzukommen und drei wieder zurückzugehen.

 

Was es mit dem rückläufigen Merkur nun auf sich hat, wann du dich in nächster Zeit mit ihm auseinandersetzen darfst und wie du seine Qualitäten und Herausforderungen für dich nutzt, erfährst du hier.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wie du eine bequeme Meditationshaltung findest

7 Kriterien für eine gute Meditationshaltung & 1 Videoanleitung zum Hineinfinden

Meditieren, den Geist leeren, die Stille genießen, entspannen, abschalten, bei sich ankommen. Herrlich!

 

Wenn es nur nicht so anstrengend wäre, so lange still zu sitzen. Mit der Zeit zwickt und zwackt es in Schulter und Rücken oder die Bauchdecke verkrampft sich. Und schon ist sie dahin, die Entspannung.

 

Was eine gute Meditationshaltung (und Sitzhaltung!) ausmacht und wie du mithilfe von zwei einfachen Übungen hineinfindest, das verrät dir Feldenkrais Practitioner Stephanie Achatzi - per Video und gleich zum mitmachen und ausprobieren. 

 

mehr lesen 0 Kommentare