· 

13 Archetypen der Frau: Die Mutter

Juni: Monat der mütterlichen Energie, der Fülle und der Fruchtbarkeit

gezeichnete Mutter mit Kind "Die mütterliche Superkraft in dir"

Im Monat Juni ist der Archetyp der Mutter aktiv. Und der ist ganz besonders intensiv verwoben mit Mutter Erde und deshalb auch unglaublich kraftvoll.

 

Die Kraft der Mutter repräsentiert unsere geistige und körperliche Fruchtbarkeit, unsere körperlichen Urkräfte und unsere unumstößliche Liebe, Hingabe und Fürsorge. Unsere Mutterkraft ist pure Gegenwärtigkeit!

 

Mutterkraft erleben wir in uns und auch als Geschenk unserer Mutter und Großmütter. So ist der Juni also auch ein Monat der zu Dankbarkeit, Vergebung und Friedensschluss mit der Vergangenheit und zur Reflexion über die (selbst gewählte) Mutterrolle einlädt. 

 

Erfahre mehr über deine Superkraft!

 

All diese mütterlichen Superkräfte trägst du in dir

Im Juni ist die Lebensenergie und Fruchtbarkeit von Mutter Erde ganz besonders stark zu spüren und ist uns Einladung, uns mit unserer eigenen mütterlichen Energie zu befassen. Und zwar unabhängig davon, ob wir Kinder geboren haben oder nicht!

 

Denn die mütterliche Energie ist wie jede archetypische Kraft immer in uns - unabhängig von unserer Lebenssituation - und kann wachgerufen werden, sobald wir sie brauchen.

 

Die Kraft der Mutter repräsentiert unsere geistige und körperliche Fruchtbarkeit, unsere körperlichen Urkräfte und unsere unumstößliche Liebe, Hingabe und Fürsorge. Unsere Mutterkraft ist pure Gegenwärtigkeit!

 

Sie kann sich Bahn brechen, in dem wir Kinder gebären und großziehen oder aber in dem wir Projekte in die Welt bringen. Sie kann uns Hilfe sein, wenn wir kranke oder hilfsbedürftige Menschen pflegen oder wenn wir uns selbst liebevoll pflegen.

 

Und da die mütterliche Energie so außergewöhnlich intensiv mit Mutter Erde verwoben ist, ist sie so ungeheuer stark. Sie vermag den größten körperlichen oder seelischen Schmerz zu bewältigen. Sie vermag es, dass wir über uns selbst hinauswachsen. Denn, das weißt du selbst: Während einer Geburt sprengst du jede dir vorher bekannte Grenze des Machbaren. Und mit einer Mutter, die ihr Kind verteidigt, ist überhaupt nicht zu spaßen. Die ringt auch den größten Muskelprotz nieder.   

 

Wo du deine Mutterenergie im Körper erspüren kannst

Auf körperlicher Ebene kannst du deine mütterliche Energie natürlich in deinem Schoßraum finden. Vor allen Dingen aber in deiner Gebärmutter! 

 

Wusstest du, dass deine Gebärmutter der stärkste Muskel ist, den du hast?

 

Habe ich erst kürzlich gelesen und war mehr als beeindruckt. Der stärkste Muskel des Mannes ist der Kiefermuskel. Der stärkste Muskel der Frau ist die Gebärmutter.

 

Und das obwohl oder gerade weil sie die meiste Zeit ihres Daseins im Körper ruht. Doch wenn sie während der Schwangerschaft und Geburt aktiviert wird, zeigt sie ihre unvergleichliche Kraft und Weisheit. Welch ein Wunder, das wir da in uns tragen, oder?

 

Anregungen für das Feiern deiner mütterlichen Energie

Wenn du dir deiner mütterlichen Superkräfte bewusster werden möchtest, dann spüre in dein Leben hinein und schau, wann diese Kräfte zum Einsatz gekommen sind.

 

Bild Herz

Sei liebevoll mütterlich zu dir selbst. Immer, und bin besonderem Maße, wenn du eine schwierige Lebensphase zu meistern hast.

 

 

Bild Herz

Feiere die Fülle und Fruchtbarkeit der Natur. 

 

 

 

Bild Herz

Feiere deine eigene Fruchtbarkeit. Und das nicht nur, wenn du in deiner fruchtbaren Phase bist, also deine Blutung hast. Sondern auch in Vorfreude auf die Blutungen, die erst noch kommen oder in liebevoller Erinnerung, wenn die Wechseljahre schon hinter dir liegen. 

 

Bild Herz

Feiere deine geistige Fruchtbarkeit! Nicht jede Frau kann oder will Kinder gebären und dennoch strotzt sie vor geistiger Fruchtbarkeit! Feiere die Projekte, die du in diese Welt bringst / gebracht hast.

 

Bild Herz

Feiere deine mütterliche Kraft, die du für die Begleitung einer lieben Freundin oder zu pflegender Angehöriger aufbringst. 

 

 

Bild Herz

Feiere deine mütterliche Kraft, wenn du in sozialen Berufen oder als Lehrerin, Erzieherin oder Therapeutin tätig bist. Auch in diese Tätigkeiten fließt ein Teil deiner mütterlichen Energie.

 

Bild Herz

Und feiere die Mutterkraft deiner Mutter in tiefer Dankbarkeit. Sie mag nicht alles richtig gemacht haben, dennoch hat sie ihr Möglichstes getan und dir das größte Geschenk gemacht, das es gibt: Sie hat dir das Leben, deinen Körper geschenkt! 

 

Einladung zur Reflexion über deine Ideen zur Mutterrolle

Der Juni lädt auch dazu ein, uns Fragen zu stellen wie:

  • Wie hast du deine Mutter und deine Großmütter erlebt?
  • Worin waren sie dir Vorbild oder mahnendes Beispiel?
  • Wie willst du dein eigenes Muttersein gestalten?
  • Und kollidieren deine Ideen vielleicht mit Gesellschaft und Umfeld?
  • Welche Erwartungen hast du an dich und andere?
  • Was wünschst du dir als Mutter?

Ich erlebe sehr viel (Be-)Wertung, Rechthaberei und Konkurrenz unter Müttern. Und möchte dir deshalb ganz besonders Mut machen, deinen Weg zu gehen! Denn bist du in deiner Kraft, haben deine (geistigen) Kinder mehr von dir. Und es gibt tausend Arten, eine liebevolle Mutter zu sein! Wähle die deine und achte all die anderen. 

Mögest du frei sein und stets Unterstützung finden!

 

Sommersonnenwende - Das Fest der Mutter (Erde)

Das Feiern und Reflektieren (deiner) mütterlichen Energie, kannst du natürlich ganz still und in tiefer Dankbarkeit für dich tun. Oder du kannst dich mit Freundinnen zusammentun und im Frauenkreis feiern.

 

Und ganz besonders schöner Anlass zum Feiern ist die Sommersonnenwende! Seit jeher Fest der mütterlichen Energie. Fest der Fülle, Freude und Fruchtbarkeit, des Tanzes und der Schönheit der Natur.  

 

Feiere mit mir im Frauenkreis

Wenn du Zeit und Lust hast, mit mir zu feiern - ich freue mich riesig!!!

 

Am 23.6.2018 bist du herzlich eingeladen, Sommersonnwend und deine mütterliche Energie im achtsamen Frauenkreis zu feiern. Schau mal hier.

 

Alles Liebe, lass dein Licht leuchten!

 

Deine Inga

Kommentar schreiben

Kommentare: 0